1. Gruppe auf dem Weg zur russischen Grenze

Wir waren im Zentrum von Kharkiv, haben uns kurz umgeschaut, ein Internet-Café gesucht und nicht gefunden (alle kennen nur noch WiFi). Jetzt sind wir auf der M-03 Richtung Südosten. Die Fernwegweiser zeigen Rostow a. Don in Rußland. Wenig Verkehr, gut zu fahren, fast wolkenlos.

Die 2. Gruppe hatte 200km vor Kiew eine Panne, mußte in die Werkstatt und versucht seit etwa 14 Uhr aufzuholen.

1. Gruppe übernachtete vor Kiew

Wir haben rund 120km westlich von Kiew (Київ) übernachtet und wollen vormittags zur kasachischen Botschaft.

Übernachtung

Übernachtung vor Kiew

Es hat die ganze Nacht ziemlich stark geregnet. Alle 3 haben wir uns ukrainische SIM-Karten besorgt. Mit meiner deutschen SIM-Karte ist nicht in allen hiesigen Netzen Packetdaten-Übertragung möglich; in der EU war das kein Problem.

Heutige Strecke

Von unsrem Übernachtungsplatz in Rybnik sind wir durch das oberschlesische Industriegebiet an Gleiwitz und Kattowitz vorbei nach Krakau gefahren. Ab Autobahnende fast durchgehend geschlossene Ortschaften bis Reichshof (Rzeszów); sehr langsam!
Die Grenze zur Ukraine haben wir östlich von Jarosław überquert; ging ganz flott.

Gerade fahren wir an Lemberg (Львів) vorbei und wollen noch ein gutes Stück Richtung Kiew schaffen. Es regnet wieder mal (seit Prag haben wir immer wieder Regen).